Spielbericht Frauenfußball Kreisliga Augsburg vom 23.03.13: SSV Alsmoos/Petersdorf – FC Horgau 4:4 (3:1).

Bericht von Kathrin Kawalla:
Die Damen des FC Horgau mussten im zweiten Spiel der Rückrunde einen herben Rückschlag hinnehmen. So kamen sie beim Tabellenneunten SSV Alsmoos/Petersdorf nicht über ein 4:4 hinaus. Bei eisigen Bedingungen hatte man auch von der Mannschaft in der ersten Halbzeit das Gefühl, dass sie eingefroren waren. So nutzten die Gastgeber aus Alsmoos/Petersdorf ihre erste Chance nach nicht einmal fünf Minuten und gingen mit 1:0 in Führung. Zwar konnten die Horgauerinnen in der Folgezeit zuerst noch durch einen verwandelten Elfmeter von Sabine Custodis ausgleichen, doch sie schafften es nicht, weitere hochprozentige Torchancen zu verwerten. Das gelang dem Gegner deutlich besser, der nach Unsicherheiten in der Horgauer Abwehr durch zwei weitere Möglichkeiten mit 3:1 in Führung ging. Die mitgereisten Fans aus Horgau erhofften sich eine deutliche Leistungssteigerung ihrer Mannschaft in den zweiten 45 Minuten, wurden diesbezüglich aber erst einmal enttäuscht, denn wieder waren es die Gastgeber aus Alsmoos/Petersdorf, die wenige Minuten nach dem Wiederanpfiff auf 4:1 erhöhten.  Doch ab diesem Zeitpunkt waren die Kleeblättlerinnen wach und setzten alles daran, die erste Niederlage der Saison noch abzuwenden. Mit viel Kampf und einer starken Moral kamen sie in ein verloren geglaubtes Spiel zurück und ihnen gelang durch Tore von Christina Bersch (2) und Sabine Custodis zwanzig Minuten vor Schluss der Ausgleich. Die Schlussphase des Spieles war sehr hektisch, die Horgauer versuchten mit aller Gewalt den Siegtreffer zu erzielen, während der Gegner sich kaum noch aus der eigenen Hälfte befreien konnte. Doch auch das Glück war an diesem Tag nicht auf der Seite der Gäste und so war es einmal der Pfosten und kurz vor Schluss die gegnerische Torfrau, welche einen Sieg noch verhinderten. Angesichts einer völlig misslungenen ersten Halbzeit darf man sich aus Horgauer Sicht jedoch nicht beschweren und muss froh sein, wenigstens noch einen Punkt aus Alsmoos/Petersdorf mitnehmen zu können.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.