Vorbericht: FC Horgau – TSV Herbertshofen

Liebe Fußballfreunde,

wir begrüßen Sie sehr herzlich zu unserem Heimspiel gegen den TSV Herbertshofen.
Ein besonderer Gruß gilt unseren Gästen aus Herbertshofen.
Das Fußballjahr 2014 läuft für die Spieler und Fans des FC Horgau weiterhin nach Maß. Mit zwei Siegen am Osterwochenende und einem Auswärtssieg in Biberbach konnte die erste Mannschaft die Tabellenführung erobern. Auch die zweite Mannschaft ist derzeit auf dem Platz an der Sonne. Diese Positionen sollen nun mit viel Leidenschaft und weiteren Siegen verteidigt werden, damit man möglichst auch noch am Ende der Saison jeweils Spitzenreiter ist.
Gegen die defensiv starken Anhausener stand wie erwartet ein hartes Stück Arbeit für den FC Ho auf dem Programm. Anhausen verteidigte gekonnt und setzte mit Kontern und Standardsituationen immer wieder gefährliche Akzente. Horgau konnte erst in der zweiten Halbzeit nach einem Eckball durch Torjäger Daniel Feistle in Führung gehen, der wie gewohnt eiskalt abschloss, als die Anhausener Hintermannschaft den Ball nicht klären konnte. Durch ein Eigentor der Gäste fiel das 2:0. Ein verdienter aber hart erarbeiteter Sieg. Nichts für schwache Nerven war dann das Spiel am Ostermontag gegen den Tabellenvorletzten Achsheim, das man mit 3:2 gewinnen konnte. Nach nur 5 Minuten fiel das 1:0 als Daniel Feistle einen schönen Pass auf Michael Vogele spielte und dieser souverän den Ball im Tor versenkte. Ein zweifelhafter Foulelfmeter für die Gäste brachte den 1:1-Ausgleich. Nach der Halbzeitpause fiel das 1:2 für Achsheim. Es folgte ein Powerplay der Horgauer mit vielen Eckbällen und einem Spiel auf ein Tor, das jedoch lange Zeit nichts Zählbares einbrachte. Erst in der 84. Minute gelang der Ausgleich nach einem Foulelfmeter durch Franz Stroh. Horgau warf alles nach Vorne und wollte mit aller Macht den Sieg. In der 89. Minute konnte Michael Vogele einen langen Ball per Kopf auf Julian Löwy verlängern, der mit einem sehenswerten Abschluss zum viel umjubelten 3:2-Sieg traf. In Biberbach gegen den Tabellenletzten wurden beim 6:0-Sieg die Nerven der Horgauer Anhänger erstmals seit vielen Wochen wieder geschont. Nach einer schönen Flanke von Stroh erzielte Michael Vogele per Kopf frühzeitig die Führung. Ein sehenswertes Zusammenspiel schloss Lorenz Egle mit einem Solo zum 2:0 ab. Das 3:0 durch Fabian Tögel und kurz vor dem Seitenwechsel das 4:0 durch Darius Ohnesorg waren die endgültige Vorentscheidung gegen schwache Biberbacher. Nach dem Seitenwechsel konnten Tobias Kirschner und wiederum Fabian Tögel auf 6:0 erhöhen.Nun erwartet die junge Horgauer Elf mit Herbertshofen eine sehr schwierige Aufgabe. Gegen die kampfstarke Mannschaft aus dem Lechtal hat man sich in den letzten Jahren immer schwer getan. Die Stroh-Truppe muss wiederum alles aus sich herausholen, um die drei Punkte im Rothtal behalten zu können. Den positiven Lauf seit der Winterpause gilt es weiterhin aufrecht zu erhalten, damit man weiterhin im Aufstiegsrennen bleibt.

Auch die zweite Mannschaft  spielt bislang eine hervorragende Rückrunde. Mit zwei Siegen gegen Anhausen (2:1 – Torschützen: Robert Käsmayr und David Wandinger) und Achsheim mit 4:1 Toren.  Erfolgreich für das Team waren

Thomas Walter, Erwin Mayr, Michael Knöpfle und Torsten Zimmermann. Man konnte sogar die Tabellenführung erobern. Diesen Trend gilt es nun mit viel Einsatz und Laufbereitschaft fortzusetzen.

 

Wir wünschen Ihnen zwei spannende und faire Spiele mit hoffentlich gutem Ausgang für den FC Horgau und freuen uns auf ihre zahlreiche und lautstarke Unterstützung in dieser wichtigen Phase der Saison.                   Baptist Michale


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.