Spielbericht C-Juniorinnen: SG TSV Ustersbach – FC Horgau

In einer über große Strecken ausgeglichene Partie mit ständigem Wetterwechsel kamen die Horgauerinnen nicht so gut wie gewohnt ins Spiel und gingen in der 12 Spielminute mit 1:0 in Rückstand. Milena Behm war es, die den TSV Ustersbach verdient mit 2:0 in Führung brachte (23.Minute). Trotz dieses 2:0 Rückstandes oder gerade deswegen kamen die Grün-Weißen in der Folgezeit etwas besser ins Spiel und erspielten sich ein leichtes Übergewicht, das sich in der 27 Spielminute durch Vera Ambros auszahlte, die den hochverdienten Anschlusstreffer zum 2:1 erzielte. Zur Halbzeit nahm man sich natürlich vor, genau an diese Leistung der Letzen 10 Spielminuten anzuknüpfen und den frühen Ausgleichstreffer zu erzielen.  Marie Teut war es, die Worte in Taten umsetzte und in der 37 Minuten das 2:2 erzielen konnte. Kurze Zeit später (40.Spielminute) konnten die Horgauerinnen das Spiel mit einem schön herausgespielten 2:3 durch Vera Ambros drehen.  Die SG TSV Ustersbach ließ sich durch den Rückstand allerdings nicht aus der Ruhe bringen und spielten konsequent die eigene Linie weiter. In der 50 Spielminute war es abermals Melanie Behm, die einen Abwehrfehler zum 3:3 Endstand nutzen konnte. Am Ende konnten sich die Kleeblättlerinnen bei Ihrer Spielführerinn Sarah Brunner bedanken, die sich in Topform befand und mit einigen guten Aktionen schlimmeres verhinderte, sowie bei den beiden Aushelfenden D-Juniorinnen die sich auf dem Platz mit einer sehr guten Leistung zeigten.

Es spielten: Annika Fischer, Sarah Brunner (C), Florentine Gruber, Theresa Link, Vera Ambros, Lea Franek, Tanja Schmid – Lara Daubermann, Judith Theis, Marie Teut

Tore: 2:1 Ambros (27.), 2:2 Teut (37.), 2:3 Ambros (50.)

Stefan Dieminger


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.