4. DAN Prüfungen in Allkampf-Jitsu beim FC Horgau

Eine Premiere stand bei der Allkampf-Jitsu Abteilung des FC Horgau auf dem Programm. Erstmals seit Bestehen der Abteilung fand eine Prüfung zum 4. DAN statt. Die beiden Trainer Robert und Richard Schönherr erreichten nach intensiver Vorbereitung und einer hervorragenden Prüfungsleistung ihren vierten Meistertitel. Der Schwerpunkt des anspruchsvollen Programms lag dabei auf einer technisch präzisen Ausführung der geprüften Abwehrhandlungen. Auch bei den Stockformen, Hebelfolgen und Festlegetechniken war absolute Konzentration und Genauigkeit in der Ausführung gefordert. Die drei Prüfer Bernd Bichmann, Wolfgang Wimmer und Thomas Gewitsch wollten dabei auch speziell den Transfer des angeeigneten Wissens, unter anderem bei verschiedenen Freikämpfen und diversen Nothilfesituationen, gemeistert sehen. Robert und Richard Schönherr zeigten den Prüfern dabei eine Leistung auf sehr hohem Niveau, wobei sich das jahrelange Training und die intensive Vorbereitung bezahlt machten.

Ihren Trainern nicht nachstehen wollten Paul Langer und Patrick Dierdorf, die beide ihre Braungurtprüfung ablegten. Auch die beiden zeigten eine beeindruckende Leistung. Dies ist umso höher zu bewerten, da die drei Prüfer bei den Braungurten einen überraschend hohen Anspruch hatten, der weit über dem normalen Prüfungsumfang für diesen Gurtbereich lag. Die beiden ließen sich davon aber nicht aus dem Konzept bringen. Mit viel Konzentration, Ausdauer und Schnelligkeit bewältigten sie alle geforderten Prüfungselemente.

Am Ende durften alle vier Prüflinge stolz ihre Urkunden zum nächst höheren Gurt von den Prüfern Wolfgang, Wimmer, Bernd Bichmann und Thomas Gewitsch entgegennehmen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.