Vorbericht FC Horgau – SSV Margertshausen

Liebe Fußballfreunde,

nach dem 3:0 Heimerfolg im Derby gegen den TSV Diedorf verließen die Kleeblätter zum ersten Mal seit langer Zeit die Abstiegsränge! In einem von Beginn an sehr hart geführten Spiel war der FC HO über die gesamte Spielzeit die bessere Mannschaft und gewann hochverdient. Nachdem der teilweise überforderte Schiedsrichter den Hausherren im ersten Durchgang einen klaren Elfmeter verwehrte, zeigte er in der 54. Minute auf den Punkt. Spielertrainer Franz Stroh übernahm die Verantwortung und versenkte eiskalt zur 1:0 Führung. In der Folgezeit drückten die Grün-Weißen weiter aufs Tempo und machten in der Schlussviertelstunde durch zwei sehenswerte Kopfballtreffer von Manuel Hemm (76.) und Markus Hefele (80.) alles klar.

Am vergangenen Sonntag mussten sich mussten sich die Stroh-Schützlinge gegen einen sehr starken Gegner (Schwabmünchen II) mit 5:0 geschlagen geben. Nach durchaus gutem Beginn geriet man durch einen Doppelschlag (Minute 24/26) in Rückstand. Auch im 2. Durchgang gelang dem FC HO ein guter Start. Der Horgauer Anschlusstreffer lag da in der Luft. Die sehr gut aufgelegten Schwabmünchner ließen sich davon allerdings nicht beirren und erhöhten in der 70. Minute auf 3:0. Die Tore 4 und 5 zeigten dann die ganze Klasse der Bayernliga-Reserve. Die gut vorgetragenen Angriffe waren nur schwer zu verteidigen. Ein nicht gegebener Foulelfmeter an Tobias Kirschner beim Stand von 4:0 verhinderte eine kleine Ergebniskosmetik. Nach so einem Spiel heißt es jetzt schnellstmöglich Mund abwischen und nach vorne schauen, denn mit dem SSV Margertshausen kommt ein unmittelbarer Konkurrent um den Klassenerhalt ins Rothtal.

Unsere 2. Mannschaft erkämpfte sich nach der Niederlage gegen den Tabellenzweiten TSV Lützelburg (0:3) ein achtungsvolles 0:0 beim Tabellenvierten SV Ottmarshausen!!! Bei noch 6 ausstehenden Spielen und 7 Punkten Vorsprung auf den Abstiegsplatz (SV Achsheim) hat man jetzt eine sehr gute Ausgangsposition. Im Lokalderby gegen den TSV Zusmarshausen II kann man mit einem 3er für eine Vorentscheidung sorgen.

Wir wünschen Ihnen zwei spannende Heimspiele und freuen uns, wenn Sie die Mannschaften zahlreich und lautstark unterstützen!                                                                                                                              Manuel Schmid

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.