Frauen Bezirksliga Nord: SV Freihalden – FC Horgau 1:2 (0:0)

In einem guten und spannenden Spiel konnten die Kleeblätterinnen auch das Rückspiel gegen den SV Freihalden (SG SV Freihalden/TSV Zusmarshausen) gewinnen. Nach packenden 90 Minuten stand es 1:2 für unsere Mädels. Die erste Halbzeit spielte sich zu Großteilen im Mittelfeld ab. Der FCHo versuchte immer wieder über die schnellen Außenspieler (Theresa Heichele und Franziska Behrendt) gefährlich in Tornähe zu kommen, aber meistens waren die Hereingaben dann zu ungenau, oder konnten geklärt werden. Freihalden versuchte es oft mit langen Bällen in die Spitze zu ihrer Torjägerin Nadine Biberacher. Aber die Horgauer Hintermannschaft stand Großteils sehr gut, oder die Bälle landeten bei unserer Torfrau Verena Knöpfle. Die größten Tormöglichkeiten für den FCHo hatten Anna Sobh und Franziska Behrendt, scheiterten aber an der guten Freihaldener Torfrau.
Die 2.Halbzeit begann dann wieder zu unkonzentriert und so musste man dann in der 51. Minute auch den überraschenden Rückstand hinnehmen. Wieder war es langer Ball auf Nadine Biberacher die dann das Laufduell gegen Isabelle Sigel gewinnen konnte und auch Verena Knöpfle keine Chance ließ. Die Kleeblätterinnen steckten aber nicht auf und legten jetzt einen Gang zu und erspielte sich einige Torchancen. In der 63.Minute war es dann soweit, nach gutem Querpass von Franziska Behrendt stand dann Theresa Heichele frei vor dem Tor und konnte ins lange Eck, zum verdienten Ausgleich, einschießen. Nur 4 Minuten später war es dann Franziska Behrendt selber die die verdiente Führung besorgte. Nach Zuspiel von Anna Sobh konnte sie das Laufduell gegen ihre Gegenspielerin gewinnen und ließ der Freihaldener Torfrau auch keine Chance. Nun war das Spiel gedreht, Freihalden machte dann in den letzten 15 Minuten hinten auf und versuchte noch zum Ausgleich zu kommen. Sie erspielten sich auch noch zahlreiche gute Torschussmöglichkeiten, verfehlten aber meistens das Tor, oder die Bälle waren sichere Beute von Horgaus Torfrau. Die dickste Möglichkeit konnte Verena Knöpfle spektakulär im Fallen noch von der Torlinie kratzen, als sie einen Ball der über sie hinweg den Weg ins Tor suchte mit eine Klasse Aktion rausholte. Am Ende blieb es dann bei dem viel Umjubelten 2:1 Auswärts-Derby-Sieg für die Kleeblätterinnen. Die Freunde war nach dem Spiel riesen groß, da man sich jetzt endlich mal für ein gutes Spiel belohnen konnte und nicht wie zuletzt dieses Spiel dann noch aus der Hand gab.

FC Horgau: Knöpfle – Brunner, Rank, Sigel (ab 88. Gruber) – Kilian, Kopfmüller, Heichele, Forst, Behrendt – Sobh (ab 68. Tögel), Wandinger – ohne Einsatz: Kawalla, Hartmann
Tore: 1:0 Nadine Biberacher (51.), 1:1 Theresa Heichele (63.), 1:2 Franziska Behrendt (67.)
SR: Rudolf Wind (SC Mönstetten)
ZS: 50


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.