Rückblick Vorbereitung und Saisonvorschau Frauen

Nach einer eigentlich guten Vorbereitung heißt es nun für unsere beiden Frauenmannschaften endlich um Punkte kämpfen.
In den vier Testspielen der Vorbereitung gab es natürlich auch Licht und Schatten. Vor allem in der Defensive muss man noch weiter hart arbeiten, um in Zukunft sicherer zu stehen und weniger Gegentore zu kassieren. Denn in den 4 Spielen gab es satte 16 Gegentreffer, bei denen man teilweise schlecht verteidigt und unsortiert gewirkt hat, allerdings muss berücksichtigt werden, dass man nur im letzten Testspiel mit der eigentlichen Abwehrformation, inkl. Torfrau Verena Knöpfle spielen konnte. Aber auch die jungen Spielerinnen, die zum Teil ihre ersten Spiele im Frauenbereich absolviert haben, machten ihre Aufgaben schon recht gut, mussten aber Lehrgeld bezahlen. Mut dagegen macht die Offensive mit unseren 2 Stürmerinnen, Kapitänin Franziska Behrendt und Neuzugang Alena Ebner. Von den 29 Toren in den Testspielen konnten sie zusammen 24 erzielen, dabei traf Franziska 13-mal und Alena 11-mal, dazu kommen noch 3 Tore von Anna Sobh, sowie eines von Judith Kilian und Youngster Eva Dirr. Durch die Ferien und Urlaubszeit war die Trainingsbeteiligung leider nicht so wie erhofft, dies muss jetzt nach den Ferien aber wieder besser werden. Im Schnitt waren zwischen 12 und 16 Spielerinnen im Training. Leider hat man im Moment auch noch 3 verletzte Leistungsträgerinnen der Bezirksliga Mannschaft zu beklagen, so fallen erstmal noch Theresa Heichele, Elisa Wandinger und Alina Kopfmüller mit Fuß-, bzw. Knieproblemen aus. Der Abschluss unserer Vorbereitung wurde mit einem Trainingstag auf dem Rothtal Sportgelände vorgenommen. Beginn war am letzten Sonntag bereits um 9:45 Uhr, mit einer 2-stündigen Trainingseinheit, Mittagessen, Taktikschulung in Theorie und Praxis, Testspiel gegen die SpVgg Langerringen (Ergebnis 10:1) und dem abschließenden Abendessen. Ende des Trainingstages war dann 20:15 Uhr. Diesen Tag kann man durchaus als gelungen bezeichnen und man wird ihn wohl auch in Zukunft in die Vorbereitungen mit einbauen. Danke an die beiden Spielerinnen Amira Ziegler und Magdalena Wieland, die die gemeinsamen Mahlzeiten organisiert und uns bekocht haben.
Nun geht es also endlich wieder los. In der Saison 2017/18 gehen gleich 2 Frauenmannschaften des FCHo an den Start. Unsere 1.Mannschaft spielt dabei weiterhin in der Bezirksliga Nord und die 2. Mannschaft wird in der Freizeitliga Augsburg Kleinfeld (9er) starten. Das erste Spiel der Freizeitmannschaft ist bereits am Freitag, den 15.09., 19 Uhr auf dem Nebenfeld des FCHo, Gegner ist der SV Mering. Auch unsere 1.Mannschaft hat am Sonntag ein Heimspiel. Um 17 Uhr erwarten wir die SG Glött/Aislingen im Rothtal. Hier kann das Team zeigen, ob es aus den Fehlern der Vorsaison und der Vorbereitung gelernt hat und mit einem positiven Ergebnis in die neue Saison starten kann. Über zahlreiche Zuschauer und Unterstützung würden wir uns sehr freuen!

Testspiele im Überblick:
TSV Schwaben Augsburg II (BOL Schwaben – Absteiger aus Landesliga) – FC Horgau 6:5 (3x Franziska Behrendt, 2x Alena Ebner)
SG Rinnenthal/Ottmaring (KL Augsburg) – FC Horgau 3:5 (3x Alena Ebner, 2x Franziska Behrendt)
FC Horgau – FC Augsburg Hochzoll (KL Augsburg) 9:6 (4x Alena Ebner, 3x Franziska Behrendt, 2x Anna Sobh)
FC Horgau – SpVgg Langerringen (Freizeitliga Großfeld) 10:1 (5x Franziska Behrendt, 2x Alena Ebner, je 1x Eva Dirr, Judith Kilian, Anna Sobh)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.