Vorbericht FC Horgau gegen FC Ehekirchen

Liebe Fußballfreunde des Fc Horgau,

im vergangenen Heimspiel konnten unsere Jungs endlich wieder einen Punktgewinn gegen den TSV Hollenbach feiern. Bei Regen und Wind konnten sich beide Teams in den ersten 15 Minuten Möglichkeiten herausspielen, doch erst in der 21. Minute landete der Ball im Netz, als Hollenbach einen Ballverlust im Mittelfeld bestrafte. Doch unsere Jungs drängten weiter auf das gegnerische Tor, konnten jedoch meist den letzten Pass nicht präzise genug spielen. Kurz vor dem Pausenpfiff hatte dann Fabian Tögel die Chance per Elfmeter auszugleichen, scheiterte jedoch am Torhüter der Gäste. Nach der Pause nutzte man dann gleich die erste Aktion und Philipp Mayer konnte nach einem Wieser Freistoß zum 1:1 einköpfen. Darauf folgte eine Druckphase der Jungs, doch entweder bleib das Glück im Abschluss fern oder der Gästekeeper konnte parieren, sodass man bis zum Abpfiff kein Tor mehr erzielen konnte.

Vergangenen Sonntag war auch in Adelzhausen das Wetter nicht besser, das Spiel aber umso furioser. Schon in den ersten zwölf Minuten lag man mit 3:0 zurück und wusste gar nicht, was eigentlich passiert war. Doch die Jungs machten weiter und schon in der 13. Minute konnte Raffael Wieser per Elfmeter das 3:1 erzielen. Doch der Anschluss hielt nicht lange, nur sechs Minuten später erhöhte Adelzhausen auf 4:1. Dennoch hatte man das Gefühl, dass hier etwas zu holen war und in der 24. Minute konnte Manuel Hemm das 4:2 erzielen. Gut zehn Minuten vor der Pause holte sich Markus Metzler nach einer Notbremse die glatt-rote Karte ab. In der zweiten Halbzeit versuchten die Jungs in Unterzahl alles, um nochmal ranzukommen, was sich in der 54. Minute bezahlt machte, als Wieser erneut einen Elfmeter verwandelte. Sogar den 4:4 Ausgleich konnte man zu zehnt erzielen, als Michi Vogele nach einer Kirschner Ecke den Ball über die Linie stocherte. Kurz darauf bekam auch Adelzhausen einen Platzverweis. Die letzte Viertelstunde hatte es dann in sich. Zuerst pfiff der Schiedsrichter fälschlicherweise Elfmeter für Adelzhausen, womit man wieder 5:4 zurücklag, doch in der 83. Minute konnte Patrick Mayer mit einem Fernschuss den erneuten Ausgleich erzielen. Keine zwei Minuten später lag der Ball wieder im Gehäuse, nach einem Freistoß konnte der Gegner wieder die Führung erzielen. In der 90. Minute wurde man nach einem sehr harten Einsteigen gegen Kirschner ausgekontert und kassierte das 7:5, auf seine Beschwerde beim Schiedsrichter bekam auch Kirschner die rote Karte zu sehen.

Bei der zweiten Mannschaft fand das letzte Spiel aufgrund des schlechten Wetters nicht statt, eine Woche zuvor hatte man das Derby gegen den Letztplazierten Auerbach-Streitheim. Die Jungs brachten nicht die nötige Aggressivität auf den Platz und so lag man in der 37. Minute 0:1 zurück. Auch in der zweiten Hälfte lief es nicht besser, schon in der 57. Minute musste der eingewechselte Daniel van den Kerkhoff mit Rot vom Platz. In Unterzahl gelang Thomas Martinek nach einer Stunde zwar der Ausgleich, doch fast mit dem Gegenzug konnte Auerbach das entscheidende 2:1 erzielen.             Philipp Mayer


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.