Vorbericht FC Horgau – FC Lauingen

Liebe Fußballfreunde des FC Horgau,

vor zwei Wochen, im Spiel gegen den SV Donaumünster, konnten sich die Spieler und die Fans der ersten Mannschaft nun endlich über den ersten Heimsieg in der Bezirksliga freuen. Dieser fiel mit 4:0 auch noch überraschend deutlich aus. Dennoch sah es zu Beginn des Spiels nicht danach aus, als der Gegner binnen 15 Minuten dreimal frei vor dem Tor auftauchte, letztendlich aber alle Chancen vergab. In der 16. Minute konnte Philipp Mayer nach einem Freistoß freistehend zum 1:0 einschieben und das Geschehen änderte sich etwas zugunsten der Horgauer. Trotzdem konnte Donaumünster bis zur Pause von Nachlässigkeiten profitieren, gelangte aber weiterhin nicht zum Torerfolg. Mit dem Halbzeitpfiff erhöhte Maximilian Vogele nach einem schönen Spielzug noch auf 2:0. In der zweiten Halbzeit agierten die Jungs etwas konzentrierter und schon nach fünf Minuten netzte Maxi Vogele nach einem schönen Lauf zum zweiten Mal ein. Zwar ließ man auch noch ein paar Konter zu, konnte diese aber meist klären, bevor es richtig gefährlich wurde. In der 67. Minute stellte Michi Vogele dann mit einem satten Schuss den 4:0 Endstand her. Zum letzten Auswärtsspiel in der Bezirksliga Nord reiste man zum TSV Gersthofen, der zu Hause die Relegation perfekt machen wollte. Man wollte den Gegner natürlich etwas ärgern, kassierte allerdings schon nach vier Minuten nach einem Freistoß das erste Gegentor. Die Hausherren machten weiterhin viel Druck und hätten zur Pause schon höher führen können. Doch auch die Grün-Weißen spielten mutig mit und kamen zu ihren Möglichkeiten. In der zweiten Halbzeit wollte man nicht mehr so viele Chancen zulassen, musste aber trotzdem in der 54. Minute einen Elfmeter gegen sich hinnehmen, den der Gegner sicher verwandeln konnte. Knapp zehn Minuten später erhöhte Gersthofen durch ein Eigentor auf 3:0 und zog sich daraufhin mehr zurück. Dies konnte Fabian Tögel mit einem Doppelschlag binnen drei Minuten (78., 81.) ausnutzen und auf einmal wurde es wieder spannend. Doch nur fünf Minuten später dann die Ernüchterung, als Gersthofen einen missglückten Rückpass zur 4:2 Entscheidung einschob. Kommendes Wochenende findet nun das letzte Bezirksligaspiel für die Spieler der ersten Mannschaft statt. Gegen den Tabellenvorletzten FC Lauingen will das Team nochmal alles mobilisieren möchte, um sich – möglichst mit einem Sieg –  ordentlich aus der höchsten schwäbischen Liga zu verabschieden.

Die zweite Mannschaft bestreitet am Samstag allerdings erst ihr vorletztes Saisonspiel gegen den SV Gablingen und darf am Sonntag, den 27.05, zum Abschluss einer soliden Runde noch beim SV Erlingen antreten.     Philipp Mayer

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.