Vorbericht Spiele gegen Suryoye Kultur- und Sportverein Augsburg / Bärenkeller II / Dinkelscherben II

Liebe Fußballfreunde, wir begrüßen Sie recht herzlich zu unseren Heimspielen gegen den Suryoye Kultur- u. Sportverein Augsburg, der SpVgg Bärenkeller II und den TSV Dinkelscherben II. Ein besonderer Gruß gilt wie immer unseren Gästen und Ihrem mitgereisten Anhang, sowie den Schiedsrichterteams.

Seit unserer letzten Ausgabe hat sich viel getan. Ging man damals mit 6 sieglosen Spielen in die Heimspielserie, konnte man dann alle 3 Spiele gewinnen. Gegen den Aufsteiger FC Haunstetten gab es einen klaren 4:1 Sieg (Tore: Andre Zupur, Maximilian Vogele, Tobias Kirschner und Omar Samouwel), dabei musste man sogar 30 Minuten in Unterzahl spielen, da Maximilian Vogele in der 61. Minute eine Gelb/Rote Karte gesehen hatte. Enger ging es dann im Grün-Weißen Derby gegen den TSV Zusmarshausen zu, hier gewann man trotz klarer Feldüberlegenheit nur mit 1:0 (Tor: Omar Samouwel). Im dritten Heimspiel in Folge gab es dann einen überraschend hohen 4:1 Sieg gegen die SpVgg Westheim. Tat man sich in der 1. Halbzeit noch richtig schwer und hätte auch nach 20 Minuten mit 0:2 oder 0:3 in Rückstand liegen können, übernahm man in der zweiten Hälfte mehr und mehr die Initiative und nutze fast jede Chance zum Tor (Tore: Markus Hefele, Daniel Feistle, Maximilian Vogele und ein Eigentor von Patrick Fendt). Im Auswärtsspiel beim SSV Anhausen gab es dann aber wieder eine unnötige aber verdiente 2:3 Niederlage. Anhausen war an diesem Tag einfach griffiger und giftiger in den Zweikämpfen und unsere Jungs fanden nie richtig ins Spiel. Dazu passt auch, dass Spielertrainer Franz Stroh in der 67. Minute einen Foulelfmeter einige Meter über das Tor schoss. Das Spiel beim TSV Leiters-hofen wurde witterungsbedingt verschoben. Nun geht es im vorletzten Heimspiel des Jahres gegen den Aufsteiger Suryoye Kultur- u. Sportverein Augsburg. Im Hinspiel reichte es für uns nur zu einem 1:1. Im heutigen Spiel muss das Team wieder viel Disziplin auf den Platz bringen, um den sehr spielstarken Augsburger Mannschaft Paroli bieten zu können.

Für unsere 2. Mannschaft lief es ähnlich wie bei der Ersten. Aus den letzten 5 Spielen konnte man 3 Siege und 2 Niederlagen einfahren. Gegen den SV Gablingen gab es eine unnötige 2:3 Heimniederlage (Tore: Raffael Wieser und Thomas Martinek). Danach wurden die 3 Derbys allesamt gewonnen. Klar mit 6:1 gewann man beim SV Adelsried (Tore: 2x Raffael Wieser, Philipp Mayer, Thomas Martinek, Geoffrey Umar und Felix Gloger). Im „kleinen“ Grün-Weißen Derby gegen den TSV Zusmarshausen II konnte man sich gegen eine enttäuschende Gästeelf mit 3:0 durchsetzen (Tore: Patrick Mayer, Andreas Platzer und Thomas Martinek). Das „kleine“ Ortsderby gegen die SpVgg Auerbach/Streiheim II konnte man knapp, aber verdient mit 2:1 gewinnen (Tore: Andre Zupur und Marco Koschany). Zum Auswärtsspiel nach Westendorf musste man dann stark ersatzgeschwächt anreisen und verlor dort klar mit 0:4. Das Spiel bei der SG Langweid/Stettenhofen wurde witterungsbedingt auf den 18.11.18 verlegt. An Allerheiligen kommt es zum Nachholspiel des 3. Spieltages und man empfängt die SpVgg Bärenkeller II. Am Sonntag kommt dann der TSV Dinkelscherben II ins Rothtal. In diesen beiden Spielen wird sich zeigen, ob sich unsere 2. Mannschaft wieder nach oben in der Tabelle schieben kann oder ob man es sich im Mittelfeld der Tabelle wiederfinden wird.

Für beide Mannschaften heißt es an die letzten sehr guten Heimspielauftritte anzuknüpfen, denn nur so kann man sich an die oberen Tabellenregionen heranschieben und noch oben mitspielen.                      Torsten Zimmermann


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.