Rückblick Rückrundenvorbereitung und Vorbericht FC Horgau – TSV Haustetten

Liebe Fußballfreunde,

die lange Winterpause von nicht weniger als 114 Tagen ist am kommenden Sonntag endlich vorbei. Die 1. Mannschaft startet gegen den aktuellen Tabellenführer dem TSV Haunstetten in das Fußballjahr 2019. Der Auftakt wird gleich richtungsweisend sein, da der FC Horgau mit 5 Punkten Rückstand durchaus noch ins Aufstiegsrennen eingreifen könnte. Dazu sollte man auf keinen Fall verlieren. Im Zentrum der Vorbereitung stand auch heuer wieder das Trainingslager in der Türkei. Diesmal hatte das Trainerteam Franz Stroh und Manuel Schmid fast den kompletten Kader der 1. und 2. Mannschaft zur Verfügung. 29 Spieler trainierten 7 Tage lang, teilweise sogar zweimal täglich. Die Langzeitverletzten Markus Metzler, Manuel Hemm und Felix Peter haben wieder ganz normal trainieren können und werden den beiden Teams wieder zur Verfügung stehen. Ein Testspiel gegen den FC Biomet Zimmer aus der Ostschweiz wurde mit 6:0 gewonnen. Die Torschützen waren Maxi Vogele (2), Daniel Feistle (2), Marco Koschany und Peter Berger per Elfmeter.

 

In der restlichen Vorbereitung wurden weitere vier Testspiele ausschließlich auf Kunstrasen absolviert. Es ging am 17.2. abends in Neusäß gegen den letzten Punktspielgegner in 2018, den TSV Göggingen. In der ersten Hälfte erzielten Tobias Kirschner und Michael Vogele die ersten beiden Treffer. In der Halbzeitpause wurde komplett gewechselt und man musste noch vier Treffer der Augsburger Vorstädter hinnehmen (Endstand 2:4). Eine Woche später traten beide Mannschaften in Wertingen an. Das erste Team verlor knapp gegen den Kreisligisten TSV Wertingen. Nach einer zwischenzeitlichen 3:1-Führung (Torschützen 2x Fabian Tögel und Philipp Mayer per Elfmeter) unterlag man durch drei Tore in den letzten 10 Minuten noch mit 4:3.

 

Besser machte es das zweite Team, das direkt danach gegen den letztjährigen Bezirksligakonkurrenten SV Wörnitzstein-Berg antrat. Durch Tore von Peter Berger, Markus Hefele sowie Simon Blochum wurde ein 1:3-Rückstand in der letzten Viertelstunde noch egalisiert. Auch im letzten Spiel gegen den SV Mesopotamien gab es keinen Sieg. Mit 2:4 unterlag man dem Augsburger Kreisklassisten. Dabei kamen wieder 20 Spieler zum Einsatz. Nur Markus Hefele und unser Neuzugang Marco März absolvierte die volle Spielzeit.

 

Mit Marco März kam ein Spieler von unserem Nachbarverein, der uns gerade in der zweiten Mannschaft auf der Torhüterposition helfen wird, eine große Lücke zu schließen. Das wird gerade im Auftaktspiel gegen Haunstetten wichtig sein, wo Stammtorhüter Marco Fischer berufsbedingt fehlen wird. Davor testet die zweite Mannschaft noch ein letztes Mal vor dem Punktspielauftakt (24.3. 13 h gegen den VfL Westendorf) gegen den Kreisklassisten TSV Herbertshofen.

 

Beide Mannschaften würden sich sehr über Ihren Besuch und die lautstarke Unterstützung freuen.                                             Jürgen Tögel


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.