Vorbericht zu den Spielen gegen Haunstetten und Biberbach

Liebe Fußballfreunde,

nach zuletzt sehr erfolgreichen Wochen begrüßen wir Sie herzlich zum Spitzenspiel der Kreisliga Augsburg zwischen dem FCHo und den Gästen des TSV Haunstetten, sowie dem Spiel der zweiten Mannschaft gegen den SC Biberbach.

Im vergangen Heimspiel gegen den FC Königsbrunn konnte man dank einer soliden defensiven Leistung einen verdienten 2:0 Sieg einfahren. In einer ereignisarmen und nicht unbedingt berauschenden Partie konnte zunächst Maxi Vogele noch vor der Halbzeit (44.) den Führungstreffer erzielen. Nach dem Pausentee erhöhte Fabian Tögel nach einem sehenswerten Doppelpass mit Michi Vogele auf 2:0 (55.). Auch im Anschluss an die Ampelkarte gegen Kapitän Tögel sollte nichts mehr anbrennen und man behielt die drei Punkte verdientermaßen im Rothtal.

Am Ostersamstag erwartete unsere „Erste“ dann ein harter Brocken, als man auf die Alm nach Leitershofen musste. Im bereits von Trainer Stroh prognostizierten hart umkämpften und hitzigen Spiel konnte man, sehr zu Freude der zahlreich mitgereisten Fans, am Ende glücklich mit 2:1 siegen. Nach einem Torwartfehler war der FCHo bereits nach elf Minuten durch Michi Vogele in Führung gegangen. Diese konnten die Almkicker aber noch vor der Halbzeit egalisieren (43.). Nach einer intensiven Kabinenansprache von Trainer Stroh, sowie der ein oder anderen personellen Veränderung, ließ man nun weniger zu und konnte in der 82. Minute dann doch noch den 2:1 Siegtreffer durch Peter Berger erzielen.

Bereits am Ostermontag musste man dann schon wieder ran und fuhr zum in der Rückrunde erfolgreich aufspielenden FC Haunstetten. Nachdem zu Beginn noch der ein oder andere defensive Wackler offenbart wurde, konnte man sich dennoch verdient mit 3:0 durchsetzen. Mit einem Doppelschlag vor der Pause durch Fabian Tögel (43.) und Michi Vogele (45.) gingen unsere Mannen mit einer Zwei-Tore-Führung in die Pause. In der 65. Minute war es dann wiederum Kapitän Tögel, der die Vorentscheidung nach einer schönen Ecke von Severin Blochum erzielte. Somit gelang es aus den letzten 6 Partien sagenhafte 16 Punkte zu erspielen und man darf nun gegen den TSV Haunstetten ein wahrliches Spitzenspiel bestreiten.

Unsere zweite Mannschaft startete gegen den SV Ottmarshausen, aktuell Tabellenführer der A-Klasse Nordwest, noch wirklich gut, ehe man in Hälfte zwei leider etwas unterging und sich für die zu Beginn noch starke Leistung nicht belohnte. Am Ende gelang es den Lohwaldkickern ihre Tabellenführung durch einen 3:1 Auswärtssieg auszubauen (Tor: Julian Kaiser). Während man am Ostersamstag noch die „Erste“ mit anfeuerte, durften die Schmid-Schützlinge am Ostermontag endlich wieder selbst ran und konnten gegen die Reserve des TSV Lützelburg mit 4:0 siegen (Tore: Zupur, Koschany 2x, Gloger).

Somit kommt es noch vor dem Spitzenspiel der ersten Mannschaft auch für die Zweite zu einem kleinen Spitzenspiel gegen den aktuellen Tabellennachbarn des SC Biberbach.

In beiden Heimspielen würden wir uns auch dieses Mal über Ihr zahlreiches Erscheinen, als auch eine lautstarke Unterstützung freuen. Lasst uns einmal mehr gemeinsam beweisen, dass man Spitzenspiele beim FCHo kann.

Tobias Kirschner


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.