Aktueller Bericht der Herrenfußballmannschaften

(Bericht von Tobias Kirschner)

Obwohl noch kein Drittel der neuen Saison gespielt ist, steht auch schon die erste entscheidende Phase vor der Tür. Denn sowohl die erste Mannschaft wie auch die zweite stehen an einem Scheidepunkt in puncto Saisonstart und weiterer Verlauf. Für beide Mannschaften geht es darum, einen fußballerisch guten Start auch tabellarisch weiterhin zu untermauern und so eine gute Position im Abstiegskampf zu behalten.

In der zweiten englischen Woche des jungen Fußballjahres gelang es unserer ersten Mannschaft einen weiteren Punkt im Auswärtsspiel beim hochdekorierten FC Affing einzufahren. Vor dem Spiel hätte wohl ein jeder dieses Resultat unterschrieben, im Nachhinein jedoch wäre durchaus mehr drin gewesen. Bereits früh konnten die Kleeblätter jubeln, als Fabian Tögel nach 4 Minuten zum Führungstreffer einschob. Eine couragierte Leistung dämpfte dann aber der Ausgleichstreffer, der wieder einmal kurz vor Schluss fiel und es somit bei der Punkteteilung blieb.

Im darauffolgenden Derby gegen den SC Altenmünster entwickelte sich schon nach wenigen Minuten ein sehr unterhaltsames, spannendes und gutes Spiel, welches vor der Pause seinen Höhepunkt erreichte. Zunächst fiel in der 32. Minute der Führungstreffer durch Arthur Mayer, welchen die Gäste zwar egalisieren konnten, aber Pascal Beckert mit einem Traumtor postwendend nur eine Zeigerumdrehung später wieder in eine Führung umwandelte. Zum wiederholten Male in diesem Spiel verstummte der Jubel jedoch schnell, da Altenmünster noch in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit zum 2:2 Endstand ausglich.

Im Spiel gegen den SV Wörnitzstein-Berg sollte es dann die erste herbe Klatsche der Saison geben. Trotz zahlreicher Chancen auf beiden Seiten kam man mit 4:0 unter die Räder und kann letztlich nur hoffen, dass dieser Tag ein „Hallo-Wach“ für die nächsten Spiele sein sollte.

Bereits im Derby gegen den TSV Wertingen gelang es der Stroh-Elf aber eine Reaktion zu zeigen und man distanzierte sich vom ehemaligen Tabellennachbar durch einen verdienten 4:2 Heimerfolg. Trotz teils wackeliger Abwehr und zahlreicher nicht genutzter Chancen, brachten Fabian Tögel (8.), Arthur Mayer (44.), Maxi Vogele (68.) und Valentin Blochum (86.) unseren FC letztlich auf die Siegerstraße.

In den bevorstehenden Spielen gegen Ziemetshausen, Pöttmes, Günzburg und Nördlingen 2 spielt man nun wieder gegen direkte Nachbarn aus der Tabelle und täte gut daran auch hier wieder wichtige Punkte einzufahren.

Unsere zweite Mannschaft schien anfänglich trotz guter Leistungen noch nicht wirklich in der Saison angekommen. Durch die zahlreichen Urlauber wurde zwar die Elf von Manuel Schmid gezwungenermaßen immer wieder umgestellt, jedoch war sowohl bei der 0:1 Niederlage gegen Batzenhofen als auch beim 1:1 Unentschieden gegen Herbertshofen (Tor: Geoffery Umar) deutlich mehr drin. Im Nacholspiel gegen Zusmarshausen2 (2:1 Sieg) und gegen Tabellenführer Erlingen (2:2) konnte dann aber der Bock umgestoßen werden und man fuhr 4 wichtige Punkte ein. An diese Leistungen muss unsere zweite Mannschaft jetzt anknüpfen und dann bestenfalls auch in den Spielen gegen Westendorf!

Zu diesen, wie erwähnt, sehr wichtigen Spielen freuen wir uns Sie möglichst zahlreich begrüßen zu dürfen und hoffentlich dann den ersten 6-Punkte-Sonntag der Saison im Rothtal feiern zu dürfen.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.