Vorbericht zu den Spielen der Herrenmannschaften gegen Anhausen und Nordendorf

Liebe Fußballfreunde,

wir begrüßen Sie recht herzlich zu den Heimspielen der ersten Mannschaft gegen den SSV Anhausen und der zweiten Mannschaft gegen den SV Nordendorf auf der Sportanlage Rothtal.

Zum Start in die englische Woche war der Aufsteiger TSV Kriegshaber im
Rothtal zu Gast. Gegen einen über weite Strecken überforderten Gegner machte man definitiv nicht das beste Spiel, dennoch sprang am Ende ein verdienter 3:0 Sieg heraus. Torschützen waren Fabian Tögel (53. & 90.), sowie Severin Blochum (81.)

Bereits am Donnerstag stand dann das nächste Spiel gegen den TSV Göggingen auf dem Programm. Das immer wieder herausfordernde Vormittagsspiel wurde dieses Jahr nicht zum Stolperstein und konnte ebenfalls recht souverän mit 0:2 gewonnen werden. Zwar war etwas Geduld nötig, aber nach Toren von Severin Blochum (39.) und Omar Samouwel (83.) stand unter dem Strich der verdiente Dreier.

Als zum Abschluss der englischen Woche dann der FC Haunstetten zu Gast war, wussten die Mannen um Spielertrainer Stroh, dass sie mit einem Dreier die perfekte englische Woche krönen könnten. Gegen einen ersatzgeschwächten Gegner zeigte man sich dann auch lange Zeit überlegen, allerdings gelang erst in 77. Minute wiederum Severin Blochum das Tor des Tages. Dies führte wiederum dazu, dass man somit als ungeschlagener Spitzenreiter in das Topspiel gegen den zweitplatzierten Aufsteiger SpVgg Langerringen ziehen konnte. Das 6-Punkte-Spiel hätte besser gar nicht starten können und der FC ging bereits nach 2 Minuten durch Markus Hefele in Führung. Im Anschluss daran spielte man sich ansehnlich teils hochwertigste Chancen heraus, verpasste es aber in der ersten Hälfte nachzulegen. Und so war es der Heimelf überlassen, nach einem überflüssigen Eckball noch vor der Pause den Ausgleich zu erzielen. Trotz des wohl unpassendsten Zeitpunktes kam unsere Elf gut aus der Kabine und erzielte bereits in der 46. Minute durch Pascal Beckert die erneuerte Führung. Von diesem Zeitpunkt an sollte die Partie den Rothtalern dann aber endgültig entgleiten und so musste man zunächst nach einem Doppelschlag den Rückstand hinnehmen, ehe die Hausherren nach einem Strafstoß und direkt verwandelten Freistoß die Tabellenführung durch den 5:2-Sieg übernahmen. Aufgrund der Tatsache, dass man lediglich 30 Minuten Fußball spielte, muss man leider einen verdienten Sieg des Aufsteigers konstatieren. Dennoch sollte man den Kopf nun nicht in den Sand stecken, sondern gegen einen starken SSV Anhausen an diese guten 30 Minuten anknüpfen und somit die nächsten drei Punkte einfahren.

Während die erste Mannschaft vier Spiele bestritt, kam unsere Zweite durch einen spielfreien Tag, sowie eine personalbedingte Absage lediglich auf zwei Spiele. Diese wurden jedoch durchaus erfolgreich gestaltet und somit konnte man beim Kreisklassen-Absteiger aus Herbertshofen, aus einem 3:0-Rückstand noch ein achtbares 3:3 durch die späten Treffer von Thomas Martinek, Peter Berger und Felix Peter erreichen.

Die Woche darauf stand dann das Lokalderby gegen die SpVgg Auerbach/Streitheim II auf dem Programm und hier gelang den Mannen um Trainer Manuel Schmid in einem guten Spiel einen verdienten 2:0 Erfolg einzufahren (Torschützen: Manuel Hemm & Felix Peter). An diese Leistungen gilt es jetzt anzuknüpfen und zudem im Training Präsenz zu zeigen, sodass mit der nach wie vor knappen personellen Situation weitere Erfolge eingefahren werden können.

Zu den kommenden beiden wichtigen Spielen der ersten und zweiten Mannschaft auf der heimischen Rothtal-Sportanlage würden wir uns einmal mehr sehr über Ihre zahlreiche und lautstarke Unterstützung freuen.              Tobias Kirschner


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.