Zwischenbericht A- und B-Junioren Spielgemeinschaft SG Dinkelscherben/Auerbach/Horgau

Fast zum Abschluss der Vorrunde wollen wir heute einmal auf die vor Saisonbeginn mit viel Engagement ausgeweitete Junioren-Spielgemeinschaft mit dem TSV Dinkelscherben zurückblicken. Waren wir doch in beiden Altersklassen mit 25 Spielern aus dem Rothtal und 23 Spielern aus der Reischenau, d.h. 49 Spielern für beide Jahrgänge in die Saison gestartet. Dieser Schritt an sich wurde auf den Elternabenden und den Vereinssitzungen im Vorfeld durchaus auch mit kritischen Meinungen dargelegt. Jedoch waren sich alle Jugendleiter und Vorsitzenden einig, möglichst vielen unserer Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen sollten Spielpraxis in unserer Spielgemeinschaft ausüben können. So wurden zwei A-Junioren-Teams (Kreisliga A1 und die A2 mit den vor Saisonbeginn neu eingeführten Qualifikationsgruppen zu den Kreisklassen oder Gruppen, die nun zur Rückrunde nach den erzielten Resultaten neu eingeteilt werden) und eine B-Jugend-Mannschaft in der Kreisliga Augsburg gemeldet. Problematisch erwies sich dann die Trainersuche, mehrere Kandidaten wurden angesprochen. So erwies sich in der A1-Jugend der erste in der Vorbereitungsphase verpflichtete Trainer aus Dinkelscherben als nicht tragbar und wurde durch den von vorneherein begleitenden aber berufstätig eingeschränkten Trainer Christian Ludl, sowie David Schmuttermair im Team ersetzt. Aufgrund der aktuellen Verletzungspause von Christian Ludl wird nun Dominik Mayrock vom TSV die Hallensaison und die Rückrunde übernehmen. Christian wird uns aber organisatorisch weiterhin zur Verfügung stehen. Wir wünschen ihm eine baldige Genesung sowie Dominik und David für die Rückrunde alles Gute! In der A2 übernahm Michael Furnier (momentan in Doppelbelastung mit der 1. Mannschaft der SpVgg!) zusammen mit Rainer Schafhauser die Betreuung der restlichen Spieler, die in B-Jugend und A1-Junioren nicht regelmäßig zum Einsatz kamen. Als die Saison begann, kam es zu (früher vielleicht nicht so bekannten) Verletzungen im Jugendbereich (z.B. Kreuzbandriss, Schulter, Kniescheibe, Muskelfaserriss) vor allem in der A-Jugend, die normalen Verhinderungen einmal außer Acht gelassen. Wir übermitteln hier auch unserem Lukas Seiring die besten Wünsche nach seinem erlittenen Schienbeinbruch in der Vorbereitungsphase! So hatten wir dann ohne die abgestellten A-Junioren-Spieler in den Erwachsenenbereich manchmal nur 10 oder 12 Spieler und unter dem Strich wurde die A2 letztlich außer Wertung gestellt. Da auch weitere Mannschaften zurückzogen, wurden lediglich 7 Spiele absolviert. Sportlich gesehen steht die A1-Jugend in der Kreisliga mit dem vierten Tabellenplatz jedoch TOP da! Gratulation an die Mannschaft und alle Trainer! Beste Torjäger sind hier Paul Holand und Elias Sirch mit je fünf Treffern.

Die A2 musste fünf Niederlagen hinnehmen und konnte einen Sieg und ein Unentschieden erreichen. Bei den U17-Junioren läuft es sportlich gesehen ebenso sehr zufriedenstellend, mit dem fünften Platz in der Kreisliga Augsburg. Das Trainerteam um Andreas Mocnik, Philipp Mayer und Andreas Vogg pusht die Jungs in der nicht einfachen Gruppe immer wieder nach Vorne und holt so das bestmögliche aus dem Team heraus. Erfolgreiche Torschützen sind hier Manuel Mocnik mit 6 Toren und Philipp Hildensperger mit 5 Toren.

Beiden Teams wünschen wir für die Hallensaison viel Erfolg und für die Rückrunde wenig Verletzungen und eine konstante Spielerdecke!

Christian Quinttus

 

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.