Tennis boomt bei der Tennigsgemeinschaft (TeG) Rothtal

Wer derzeit an den Horgauer Tennisplätzen vorbeiläuft, hört zigfach den markanten Sound der Tennisbälle, das kurze Jubeln oder auch das Platzmachen des Ärgers über einen misslungen Ball. Die sechs sehr gut präparierten Sandplätze sind derzeit gut belegt, dazu haben wir auf unserer Tennisanlage auch noch zwei Allwetterplätze. Und weil Tennis einer der ersten Sportarten war, die während der Corona-Zeit wieder erlaubt war, ist auch in Horgau in diesem Frühjahr deutlich mehr los als in den Jahren zuvor. Aber dies spiegelt mehr eine Tendenz der letzten Jahre wider als eine kurzfristiges Hoch. Tennis boomt in Horgau!

Zusammen mit der Tennisabteilung der SpVgg Auerbach-Streitheim bilden wir seit dieser Saison die TeG Rothtal, um so unsere Kräfte zu bündeln und noch enger zusammenarbeiten. Diese Kooperation, gepaart mit neuen und engagierten Funktionären, zeigt auch schon erste Erfolge: Derzeit nehmen 24 Mädchen und Jungs an einem regelmäßigen Jugend-Tennistraining teil. Dienstag werden die Übungen von Christian geleitet, am Freitag kümmert sich Dominik um unsere Jüngsten. Des Weiteren haben in den letzten zwei Jahren auch ein Dutzend Neulinge das Tennis spielen gelernt, die nicht mehr dem Kindesalter angehören. Um diese Spätbeginner kümmert sich unser Schorsch, der mit viel Geduld und wertvollen Tipps die Freude am Spielen vermittelt. Willst du auch mal Schnuppern? Oder suchst du Trainingspartner, mit denen du regelmäßig spielen kannst? Dann melde dich bei uns, die Kontaktdaten findest du auf unserer Homepage.

Seit letztem Wochenende haben auch wieder die Punktspiele begonnen. Als einer der wenigen Vereine im Landkreis haben wir coronabedingt keine Mannschaft zurückgezogen, ganz im Gegenteil: Durch den erfreulichen Zulauf sind wir derzeit in der glücklichen Lage, aus einem großen Pool an Spielerinnen und Spielern unsere sechs Mannschaften aufzustellen. Die Erfahrensten sind die Herren 60, die in der Bezirksklasse antreten. Neben den ebenfalls in der Bezirksklasse gemeldeten Herren 40 tritt in der Kreisklasse erstmals eine zweite Herren 40-Mannschaft an, die sich hauptsächlich aus spätberufenen Hobbyspielern zusammensetzt. Unsere erste Herrenmannschaft besteht heuer primär aus Fußballern, die aufgrund deren abgebrochener Saison sich nun im Tenniswettkampf beweisen wollen und in ihrer Gruppe als Geheimfavorit gelten. Unsere zweite Herrenmannschaft spielt nun schon seit mehreren Jahren in fast gleicher Zusammenstellung zusammen und freut sich immer wieder, den ein oder anderen Jugendspieler an die Herrenmannschaft heranzuführen. Last but not least messen sich unsere Damen in der Kreisklasse 3 mit ihren Gegner und fiebern schon gespannt den interessante Lokalderbys (Zusmarshausen, Fischach, Diedorf oder Dinkelscherben) entgegen. Gespielt wird jeden Samstag ab 13 Uhr und jeden Sonntag ab 10 Uhr – Zuschauer sind herzlich willkommen und die Spielerinnen und Spieler sind natürlich ganz besonders motiviert, wenn sie von außerhalb des Platzes Unterstützung erfahren.

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr wollen wir auch in diesem Jahr wieder in den Sommerferien ein Tenniscamp für Kinder anbieten. Dabei können Mädchen und Jungs ab 4 Jahren die ersten Erfahrungen mit der gelben Filzkugel lernen und schon etwas erfahrene Kinder verfeinern Ihre Technik. Neben einem Mittagessen sind Wettbewerbe und am Ende ein Turnier vorgesehen. Wir informieren euch, falls wir von der Bayerischen Staatsregierung das OK für die Durchführung eines solchen Camps erhalten haben und dann ein konkretes Datum nennen können. Wir haben dafür das erste Ferienwoche im Auge.

Bleibt gesund und vielleicht sieht man sich ja bald auf dem Tennisplatz. Dieter Donderer (Sportwart bei der Tennisabteilung des FC Horgau)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.