Jugendfußball-Spielberichte

Hallo zusammen,

nachdem es wieder losgegangen ist, hier einige Spielberichte von unseren Jugendteams:

18.09.2021            E2 Jugend         TSV Zusmarshausen – SG Horgau/Auerbach

Endstand:   2:2

Nach einem kurzen Abtasten in den ersten Minuten konnten wir zunächst einige gute Chancen erarbeiten. Nach ca. 10 Minuten mussten wir dann jedoch das 1:0 durch einen direkt verwandelten Freistoß hinnehmen. Weiter gut nach vorne spielend mit einigen Chancen gelang dann in der 15. Minute der Ausgleich durch einen schönen Weitschuss von Nicolas Fischer über den Torwart. Bis zur Halbzeit und auch nach der Halbzeit das gleiche Bild – wir waren am Drücker und hatten Chancen, Zusmarshausen konterte. In der zweiten Halbzeit konnte Zusmarshausen dann einen Konter erfolgreich abschließen und ging in der 35. Minute erneut in Führung. Unsere Jungs gaben nun noch einmal alles und erspielten Chance um Chance so dass in der 41. Minute der verdiente Ausgleich durch eine direkt verwandelte Ecke von Felix Lonsky gelang. In einer spannenden Schlussphase mit Chancen auf beiden Seiten konnte keine Mannschaft mehr den letzten Akzent setzen und somit endete die Partie 2:2 Unentschieden. Fazit: Mit großem Willen und Einsatz konnten unsere Jungs sich den Punkt erarbeiten, ein Sieg wäre auch möglich gewesen – somit gibt der Spielverlauf und auch das Ergebnis Mut und Motivation für die nächste Aufgabe am kommenden Samstag, 25.09.2021 um 10:00 Uhr Zuhause gegen die TSG Stadtbergen 3.
(Jörg Fischer)

B2- Junioren – Gruppe

9-er Feld

  1. Punktspiel 19.09.2021 10.30 Uhr

SG Horgau / Streitheim /Dinkelscherben – JFG Schmuttertal          12:1 (4:0)

Spielverlauf:

  1. min            1:0 Eigentor Schmuttertal
  2. min Lorenz Braun             2:0
  3. min Lorenz Braun            3:0
  4. min Paul Kohler            4:0
  5. min Samuel Seibold 5:0
  6. min Paul Kohler             6:0
  7. min Raphael Kluge 7:0
  8. min Samuel Seibold         8:0
  9. min Aaron Mimler 9:0
  10. min Aaron Mimler 10:0
  11. min Lorenz Braun            11:0
  12. min 11:1
  13. min Raphael Schmid 12:1

Aufstellung:

Sebastian Zott; Roland Amman, Philipp Molnar, David Schulz, Lennart Zehle, Raphael Kluge, Paul Kohler, Aaron Mimler, Samuel Seibold, Raphael Schmid, Lorenz Braun

Etwas nervös vor dem ersten Punktspiel wirkte die Mannschaft. Die Temperatur war angenehm und trocken.
Schon nach den ersten Minuten war zu ersehen, das unser Gegner uns in der Spielqualität unterlegen war, So fielen in den ersten 10 Minuten 3 gut heraus gespielte Tore. Dann versuchte wieder jeder seit eigenes Ding zu machen und viele Unkonzentriertheiten schlichen sich in unser Spiel. Torchancen wurden erspielt aber vergeben. Erst kurz vor der Halbzeit wurden die Kombinationen wieder besser.
In der 2. Halbzeit sollte das Ego nicht mehr im Vordergrund stehen und der Ball besser laufen. So gelang es uns teilweise durch gute Spielzüge sehenswerte Tore zu erzielen. Im Endeffekt ein zu leichter Gegner für unseren Anspruch.

 

B1- Junioren

  1. Punktspiel 18.09.2021 11.00 Uhr
    Kreisliga

TSV Bobingen – SG Horgau / Streitheim /Dinkelscherben   7:2 (4:1)

Spielverlauf:

  1. min 1:0
  2. min Mikhail Bashkatov 1:1       (Foulelfmeter)
  3. min 2:1
  4. min 3:1
  5. min 4:1
  6. min 5:1
  7. min 6:1
  8. min                                  7:1
  9. min Maxi Stadler 7:2

 

Aufstellung:

Philipp Schack; Roland Amman, Mikhail Bashkatow, Korbian Erdt, Benedikt Geissler, Benjamin Hildensperger, Raphael Kluge, Paul Kohler, Aaron Mimler, Philipp Neff, Samuel Seibold, Maximilian Stadler, Anton Leitenmaier

 

Auf zum 1. Punktspiel. Das Wetter war trotz des Vormittags schon unangenehm heiß.

Die ersten Minuten waren ein Abtasten auf beiden Seiten. Lieder war das Glück heute nicht auf unserer Seite. Unser Philipp im Tor, sonst ein starker Rückenhalt, lies beim 1. und 3. Tor den Ball durch die Hände rutschen. Viele Fehlpässe und häufige Ballverluste zerstörten immer wieder gute Ansätze. So verloren wir beim 2. und 4. Tor den Ball unnötig im Mittelfeld und der Gegner erspielte sich über 2 schnelle Konter die Tore. Im Ergebnis waren wir in der 1. Halbzeit fast gleichwertig mussten aber dem Gener mit der besseren Spielanlage die klare Führung überlassen.
Nachdem die 2. Halbzeit begann, spielte uns der Gegner an die Wand. Wir hatten Probleme mit der robusteren Spielweise. Kurz gesagt wir waren viel zu lieb. Im Endeffekt eine verdiente Niederlage.

Wenn uns nicht gelingt aggressiver und Zweikampf betonter dagegen zu halten und unsere Fehler im Spiel anzustellen, wird das nicht die letzte Niederlage sein.

(Uwe Eisenhardt)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.