Spielberichte B- und E2-Junioren

25.09.2021            E2 Jugend         SG Horgau/Auerbach – TSG Stadtbergen 3

Endstand:   0:10

Für unser durch drei Ausfälle geschwächtes Team war der Gegner aus Stadtbergen einfach zu stark. Bereits nach 5 Minuten stand es 0:2 und bis zur Halbzeit fielen noch 3 weitere Gegentreffer zum 0:5 Halbzeitstand. Die Bemühungen unsererseits waren da und der eine oder andere Konter oder Schuss hätte auch sein Ziel ins gegnerische Tor finden können mit ein bisschen Glück. Alles zusammen fehlte aber die Durchschlagskraft gegen einen gut spielenden Gegner und ohne Auswechselspieler war es für die Spieler eine schwere Aufgabe. Auch die zweite Halbzeit zeichnete kein besseres Bild und somit lautete das Endergebnis 0:10. Schade für unsere Truppe die nach dem Spiel sichtlich kaputt und auch enttäuscht war. Nun heißt es Kopf hoch um mit breiter Brust ins nächste schwere Spiel am kommenden Samstag um 9.30 Uhr in Gessertshausen zu gehen.

(Jörg Fischer)

 

B- Junioren

  1. Punktspiel 26.09.2021 10.30 Uhr

Kreisliga

SG Horgau / Streitheim /Dinkelscherben – TSV Haunstetten 2       6:0 (2:0)

Spielverlauf:

  1. min Maxi Stadler 1:0
  2. min Samuel Seibold 2:0
  3. min Samuel Seibold 3:0
  4. min Jonas Lüftner            4:0
  5. min Anton Leitenmaier 5:0
  6. min Lukas Rößle 6:0

Aufstellung:

Philipp Schack; Roland Amman, Mikhail Bashkatow, Korbian Erdt, Benedikt Geissler, Benjamin Hildensperger, Paul Kohler, Aaron Mimler, Philipp Neff, Samuel Seibold, Maximilian Stadler, Anton Leitenmaier, Jonas Lüftner, Lukas Rößle, David Schulz

 

Auf zum 2. Punktspiel. Das Wetter war heute angenehm. Wir hatten nach dem Debakel letzte Woche einiges gutzumachen.
Wir begannen sehr konzentriert. Schnell war zu sehen, dass der Gegner mit 2 schnellen Leuten das Spiel organisieren wollte. Wir stellten diese Spieler zu, so dass keine Aktionen in Richtung unseres Tores passierten. Nachdem in den ersten 15 Minuten nach vorn nicht viel passierte, versuchten wir danach den Gegner schon beim herausspielen aus dem eigenen Strafraum unter Druck zu setzen. Durch einen langen Ball aus der eigenen Hälfte gelang dem Maxi durch ein schönes Solo dann das 1:0. Wir versuchten gleich im Anschluss nachzulegen, aber die durchaus guten Aktionen waren vor dem gegnerischen Tor nicht genau genug. Kurz vor der Pause konnte dann der Samuel ein Missverständnis der Gegner ausnutzen und zum 2:0 erhöhen.

In der Pause wurde die Mannschaft dann noch einmal eingenordet, über außen zu spielen, wo der Gegner seine größten Schwächen hatte. Jetzt lief das Kombinationsspiel besser und wir konnten durch 2 schöne Spielzüge auf 4:0 erhöhen. Jetzt wechselten wir unsere Reservespieler ein, die sich nahtlos einfügten. Ein schöner Weitschuss von ca. 20 Metern in die obere Ecke und noch ein gut heraus gespieltes Tor beendeten dieses Spiel.

Ein verdienter Sieg durch gutes Spiel, was wir hoffentlich öfters sehen werden.

B- Junioren – Gruppe

9-er Feld

  1. Punktspiel 25.09.2021 10.30 Uhr

JFG Singoldtal 2 – SG Horgau / Streitheim /Dinkelscherben 2        0:3 (0:0)

Spielverlauf:

    1. min Felix Förg            0:1
    2. min Raphael Schmid 0:2
    3. min Jonas Lüftner     0:3

Aufstellung:

Sebastian Zott; Roland Amman, Lennart Zehle, Raphael Kluge, Raphael Schmid, Lukas Rössle, Philipp Bäuerle, Jonas Lüftner, Mikhail Bashkatow, Benedikt Geissler, Felix Förg

Nach dem Klären, wo der Gegner nun spielte, waren wir erst 40 Minuten vor Anpfiff beim Gegner.  Die Temperatur war angenehm und trocken.Um es kurz zu sagen, die erste Halbzeit war zum vergessen. Der Gegner war für unser Tor nicht gefährlich, aber wir passten uns seinem Niveau an. Viele Fehlpässe, keine Bewegung ohne Ball, falsche Laufwege und kein erkennbares Bemühen zum Zusammenspiel. Ein 0:0 zum vergessen. Nach der Halbzeitpause hofften wir auf Besserung.

Das Glück kam uns entgegen. Bei einem Missverständniss in der gegnerischen Abwehr setzte der Felix schön nach und konnte das 1:0 erzielen. Jetzt lief das Spiel etwas besser und es wurde versucht zu spielen. Leider waren unsere Aktionen zu ungenau, so dass uns kein weiteres Tor gelang. Vom Gegner war weiterhin keine Gefahr für unser Tor zu ersehen. Unser Spiel wurde besser sodass wir über Aktionen über außen zu gefährlichen Aktionen kamen. So fielen die nächsten 2 Tore über schöne Spielzüge über außen.

Leider muss man Sagen, dass das Spielverständnis noch sehr mangelhaft ist, obwohl die 2. Halbzeit Grund zur Hoffnung macht.

Uwe Eisenhardt


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.